Folia Logo


DIY Faultier-Tasche aus Filz

Wenn sich im Herbst ein kuscheliges Faultier an un uns schmiegt, läuft es sich gleich viel schöner durchs Laub. Denn Filz sieht nicht nur herrlich schön aus, es fässt sich auch richtig weich an. Klein, aber oho bietet der Faultierbauch genug Platz für Handy, Geldbörse und Co. Mit unserer Schnittmuster-Vorlage und unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung ist die kleine Filztasche fix genäht.

Was du brauchst:

  • folia Bastelfilz
  • folia Jutekordel natur (ca. 6 m)
  • Schere, Bleistift
  • Heißklebepistole und Unterlage


Vorlage herunterladen

Faultiertasche - faultiertasche_blog

So bastelst du deine Faultiertasche:

    1. Drucke dir unsere Vorlage aus und schneide die Teile aus.
    2. Übertrage die Formen auf den Filz und schneide wieder alles aus. Beachte, dass du alle Teile außer dem Rücken zwei Mal benötigst.
    3. Klebe die Filzteile vorsichtig mit der Heißklebepistole zusammen: Zuerst das Gesicht auf den Körper und dann den Rücken, der beide Seiten verbindet.
      Der Rücken des Faultiers (der breite Filzstreifen) wird der Boden deiner Tasche.
    4. Schneide dir 6x einen Meter Jutekordel zurecht. Mache einen Knoten und flechte die Schnüre zusammen. Damit der Tragegurt stärker wird, nimm anstatt drei Schnüren einfach sechs. Mache am Schluss nochmals einen Knoten.
    5. Klebe die geflochtete Jutekordel an beiden Seiten vorsichtig mit dem Heißkleber in die Innenseite deiner Faultiertasche.
    6. Die Blätter aus Filz klebst du anschließend an den Tragegurt.
      Fertig ist deine tolle Faultiertasche!

Zeig uns dein süßes Faultier auf Instagram! Tagge uns mit #foliadiy und @folia_diy


Erstellt: 14. Juni 2024
© Copyright Folia® – Max Bringmann KG – www.folia.de