Folia Logo


Create a Sweet Paper Crush – Templates & Anleitung

Seid ihr bereit für eine neue Frühlingsliebe? Mit dem neuen Deisgnpapierblock „Sweet Paper Crush“ habt ihr vielleicht keine Schmetterlinge im Bauch, dafür aber einen wunderbar glitzernden  Schmetterlingschwarm auf Papier. Ob Frühlingsblumen, Vogelgezwitscher oder einfach herzige Designs – selbst wenn die warmen Tage noch auf sich warten lassen, ist dir mit den glänzen Papieren ein sanftes Erwachen aus dem DIY-Winterschlaf sicher. Damit du die Frühlingsgefühle aus Papier ganz easy nachbasteln kannst, lade dir einfach die Vorlagen herunter und lege los. Von Grusskarten über Papierblumen bis zum Blütenkranz – unter den Vorlagen findest alles, womit du dir die warme Jahreszeit noch schöner basteln kannst. Happy Spring Vibes!Michelle & Stefan 

Vorlage herunterladen

Was du brauchst:

SweetPaperCrush - 11949_sweet_paper_crush_normal

1. Paper Art-Blumenkranz

 Im Frühjahr dürfen Blümchen nicht fehlen.  Der Paper Art-Blumenkranz sieht nicht nur zauberhaft aus, er ist auch ganz pflegeleicht: Blumen aus Papier lassen nämlich garantiert nie den Kopf hängen. Auf den ersten Blick mag der Kranz kompliziert erscheinen, doch auch wenn du kein DIY-Profi ist, erblüht er genauso schön. Mit unserer Vorlage und Schritt-für-Schritt-Anleitung hast du den Blumenkranz fix nachgebastelt und hoffentlich lange Freude daran. So geht’s: DIY-Blumenkranz selbermachen:

  1.  Lade dir die Vorlage herunter, drucke sie aus und schneide die einzelnen Teile aus.
  2. Trenne nun die Graupappe (die Rückseite) vorsichtig von deinem Block ab.
  3. Übertrage die Ringvorlage auf den Block und schneide den Ring mit einem Cutter-Messer aus.
  4. Du kannst nun den Ring mit einem Motivpapier deiner Wahl kaschieren oder den natürlichen Look der Graupappe lassen.
  5. Übertrage nun die Vorlage für die großen und kleinen Blätter auf dein Motivpapier deiner Wahl und schneide sie aus. Für unseren Kranz haben wir 5 kleine und drei große Blätter verwendet.
  6. Um einen schönen 3D-Effekt zu erzielen, schnappe dir dein Falzbein und ziehe eine Rille in die Mitte der Blätter. Nun kannst du diese auffalten.
  7. Übertrage als nächstes die Vorlage für die Blumen auf dein Motivpapier und schneide diese aus. Wir haben für unseren Kranz 3 kleine und 1 große Blüte gebastelt.
  8. Auch hier erzielst du einen schönen Effekt, wenn du mit dem Falzbein in der Mitte der Blumenblätter eine Rille ziehst. Die Falz-Stellen haben wir dir in der Vorlage mit einer gestrichelten Linie markiert.
  9. Für den Blütenstempel schneidest du dir einfach ein kleines Rechteck aus dem Motivpapier aus. Als nächstes schneidest du Franzen in die Längsseite des Papiers. Bestreiche nun die Innenseite mit Bastelkleber und rolle das Papier ein. Anschließend klebst du den fertigen Stempel in die Mitte deiner Blüte.
  10. Nun kannst du deine Blüten und Blätter auf dem Kranz nach deinem Geschmack arrangieren und auf deinen Ring kleben.
  11. Mit Jutekordel oder einem anderen Geschenkband kannst du dir deinen Kranz an deine Wand oder an deine Tür hängen.

SweetPaperCrush - 11949_sweet_paper_crush_schmetterling
2. Schmetterling-Girlande
 Die Sonne zeigt sich von ihrer warmen Seite und kleine Partys wandern vom Wohnzimmer auf dem Balkon? Mit einem Schmetterlingsband hast du in nur wenigen Minuten eine hübsche Deko gezaubert. Das DIY ist so leicht, wie sich der Sommer anfühlt. So geht’s: DIY-Sommergirlande basteln

  1. Lade die die Vorlage herunter und schneide den Schmetterling aus.
  2. Übertrage den Schmetterling auf die Motivpapiere deiner Wahl und schneide diese aus. Für eine Girlande, die du dir schön ans Geländer hängen oder auf den Tisch legen kannst, empfehlen wir dir 10 bis 12 Schmetterlinge.
  3. Um einen 3D-Effekt zu erzielen, ziehe mit deinem Falzbein in der Mitte des Schmetterlings eine Rille und falte ihn leicht zusammen.
  4. Mache links und rechts neben der Falzung mit dem Bastelmesser kleine Schnitte in den Schmetterling.
  5. Fädle nun an den kleinen Einschnitten die Schmetterlinge auf einer Jutekordel oder einem anderen Geschenkband auf.
  6. Damit die Schmetterlinge nicht verrutschen, kannst du sie noch mit Bastelkleber fixieren.

 
SweetPaperCrush - 11949_sweet_paper_crush_Rose-1
 3. Paper Art-Rose Du willst für deine Liebsten Papierrosen regnen lassen? Mit Papierblümchen fällt dein Rosenregen garantiert nicht ins Wasser. Das Ausschneiden der Rosenblätter ist zwar Fleißarbeit, aber der Aufwand lohnt sich. Papierrosen halten nicht nur länger, ihr Look kann auch mit natürlichen Rosen definitiv mithalten. So geht’s: DIY-Papierblüten selbermachen

  1. Lade dir die Vorlage herunter und schneide die einzelnen Teile für deine Rose aus.
  2. Übertrage die Vorlage auf das Motivpapier deiner Wahl und schneide die Blätter aus.
  3. Ordne nun die 5 großen Rosenblätter im Kreis so an, dass sie sich überlappen und klebe sie fest. Wiederhole diesen Schritt mit den kleinen Rosenblättern. Um die Blätter möglichst natürlich wirken zu lassen und einen zarten 3D-Effekt zu erzielen, falte die Blätter mit deinem Daumen unten leicht ein.
  4. Nun klebst du den Kreis aus kleinen Rosenblättern auf den Kreis mit großen Rosenblättern.
  5. Für den Blütenstempel schneidest du einen großen und einen kleineren Kreis aus. Du kannst dir hierbei Münzen zur Hilfe nehmen. In den großen Kreis schneidest du kleine Fransen. Anschließend klebst du mit einen 3D-Klebepad den kleinen auf den großen Kreis.
  6. Nun kannst du deinen Blütenstempel auf die Rose kleben.

 
SweetPaperCrush - 11949_sweet_paper_crush_3DKarte
 4. 3D-Grußkarte 

Wenn du zu Geburtstag und Co nicht nur große Worte, sondern auch Taten sprechen lassen willst, ist eine mit Liebe gemachte Karte genau das Richtige. Mit einem Hauch von 3D, glänzendem Papier und einer kleinen Liebesbotschaft werden kleine Freuden fix zu großen. Die Basis für die 3D-Grußkarte ist eine Klappkarte. Bei uns findest du Klappkarten-Sets in allen Farben. Du kannst dir aber natürlich auch eine Klappkarte in der Standardgröße (10,5 * 15cm) aus dem Motivpapier zuschneiden.

So geht’s: 3D-Grußkarten basteln:

  1. Lade dir die Vorlage herunter und schneide die einzelnen Teile für die Karte aus.
  2. Übertrage die Vorlage für den Rahmen deiner Karte auf ein Motivpapier deiner Wahl und schneide ihn aus.
  3. Anschließend überträgst du den Kreis auf ein Motivpapier und schneidest diesen ebenfalls aus. Statt unserer Vorlage kannst du auch einen Blumenkranz aus dem folia-Block verwenden.
  4. Klebe nun den Rahmen und den Kreis mit 3D-Klebepads auf die Klappkarte.
  5. Übertrage nun den Schmetterling auf ein Motiv deiner Wahl und schneide diesen ebenfalls aus. Um einen 3D-Effekt zu erzielen, ziehe mit deinem Falzbein in der Mitte des Schmetterlings eine Rille und falte ihn leicht zusammen. Klebe nun den Schmetterling ebenfalls auf deine Karte.

Du hast einen Sweet Paper Crush gebastelt? Tagge uns mit #foliadiy und @folia_diy und zeig uns dein DIY!

 


 

Stefan und Michelle machen mit ihren Illustrationen folia noch ein bisschen bunter. Den Block haben beide zwischen Schneesturm und Dauerregen gezaubert. So haben sich Michelle und Stefan das Überwintern leichter gemacht und uns schönste Frühlingsgefühle beschert.


Erstellt: 25. Juni 2024
© Copyright Folia® – Max Bringmann KG – www.folia.de